+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: "Praxisgebühr"

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    8
    hallo!

    ich war am 25.5. bei ihnen, bin über das sozialamt versichert und musste die praxisgebühr bezahlen.
    denn wenn man von der zuzahlung befreit ist, weil man schon seine 2% gezahlt hat, ist doch jeder auch von der praxisgebühr befreit, egal ob sozialhilfeempfänger oder normaler arbeiter.


  2. #2
    Administrator
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    796
    Die AOK hat mitgeteilt, dass Sozialhilfeempfänger und andere, die von Zuzahlungen befreit sind, KEINE "Praxisgebühr" bezahlen müssen. Dies gilt für alle Kassen.
    MM


  3. #3
    Administrator
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    796
    Wenn es so sein sollte, dass Sie die "Praxisgebühr" bezahlt haben obwohl Sie es nicht müssen, bekommen Sie die selbstverständlich zurück. Wir haben kein Interesse daran, diese Gebühren einzufordern. Bei Patienten, die die 10 Euro bezahlen, werden uns 10 Euro vom Honorar gestrichen. Bei Patienten, die keine 10 Euro bezahlen, wird auch keine 10 Euro gestrichen. Wir verdienen also nichts daran, müssen nur kostenlos den Verwaltungsaufwand organisieren.
    Es ist aber wichtig, dass man selbst die Helferin darüber informiert, dass man von Zuzahlungen befreit ist, sonst weiss sie es vielleicht nicht.
    MM


+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein