+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Showhypnose

  1. #11
    Member
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    35
    Ich verstehe nicht so ganz, warum man "Hypnose" und "lokale Betäubung" gegeneinander stellt. Ich denke die Zielsetzung der beiden Vorgehensweisen ist unterschiedlich.

    Die lokale Anästhesie nimmt die Schmerzen einer Behandlung und beugt so der Angst vor weiteren Behandlungen vor.

    Die Hypnose dient der Entspannung des Patienten und hilft ihm, eine Behandlung angenehmer zu erleben.

    Einige Patienten erzählen in ihren Berichten (ich meine jetzt die in den diversen Foren) von so angenehmen Tranceerfahrungen, dass sie sich direkt auf die nächste "Traumreise" freuen - auch wenn sie mit einer Zahnbehandlung verbunden ist.

    Warum also nicht beide Methoden verbinden, wenn der Patient es möchte und der Arzt die Hypnose durchführen kann?




  2. #12
    Administrator
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    796
    Nach einer erneuten Sendung mit Showhypnose bei Arabella in Pro7 haben wir mehrere Fragen dazu bekommen. Es handelt sich bei der Showhypnose nicht um Menschen, die willenlos alles ausführen, was der "Hypnotiseur" sagt, sondern lediglich um Schauspielerei. Es gibt in unsere Gesellschaft bestimmte Vorstellungen davon, wie man sich unter Hypnose verhalten muss, das lernen wir schon in Micky Maus. Ein erfahrener Bühnenhypnotiseur sucht sich auch zuerst die geeigneten Menschen aus, die bereit sind, solche Sachen auf der Bühne mitzumachen. Danach stehen sie auch unter einem sozialen Druck, die albernen Befehle ausführen zu müssen. Sollten sie die Augen aufmachen und sagen, dass sie das gar nicht tun möchten, würden sie die Show zerstören und sie wären im Mittelpunkt von ganz negativen Gefühlen. Kaum jemand traut sich das, aber es ist vorgekommen.
    Man kann mit therapeutischer Hypnose viele gute Ergebnisse erziehlen, aber willenlos ist man dabei nicht. Man kann Probleme verarbeiten,man kann Selbstvertrauen aufbauen, und man kann chronische Schmerzen lindern, zum Beispiel.
    Zahnziehen mit Hypnose als Ersatz für Betäubungsmittel ist aber Bühnenhypnose wie bei Arabella. Der Patient steht dabei unter dem Druck, nicht sagen zu dürfen, was er spürt.
    Mats Mehrstedt


  3. #13
    Administrator
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    796
    Da haben Sie vollkommen recht. So sehe ich das auch. Nur, wenn Zahnärzte darauf bestehen, die örtliche Betäubung durch hypnotische Suggestionen zu ersetzen, gibt es für den Patienten ein Problem. Sonst ist Hypnose eine sehr gute Sache und kann in der Zahnmedizin sehr nützlich sein. Dafür setze ich mich seit fast 25 Jahre ein.
    Mats Mehrstedt


+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein