PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vollnarkose



Mehrstedt
24.06.2009, 15:45
Da hier in letzter Zeit einiges über Vollnarkose gesprochen wird, kann ich folgendes dazu sagen:
Untersuchungen aus Schweden zeigen, dass Patienten, die aufgrund von Zahnbehandlungsängsten unter Vollnarkose die Zähne sanieren lassen, haben es in der Regel sehr schwer, nach der Vollnarkose zum Zahnarzt zu gehen. Etwa 70% der Patienten tun dies nicht. Das liegt daran, dass Zahnbehandlungsangst etwas ist, was man gelernt hat, und um diese Angst los zu werden, muss man einen neuen Lernprozess mitmachen. In einer Vollnarkose lernt man nicht viel, weil man ja nicht bei Bewußtsein ist, und deshalb ist die Angst nach der Vollnarkose in etwa so wie vorher. Ausserdem ist die Motivation, zum Zahnarzt zu gehen, oft geringer geworden, weil die Zähne ja wieder in Ordnung sind. Die Versuchung, das alte Vermeidungsverhalten wieder aufzunehmen ist deshalb gross.
Ich glaube, bei uns sind diese Zahlen etwas niedriger, aber immer noch viel zu hoch. Wer bei uns Vollnarkose bekommt wird gründlich über diese Gefahren informiert und muss versprechen, nach der Vollnarkose auch etwas langfristiges gegen die Ängste zu tun.
Wir wissen aber, dass dies oft sehr schwierig ist. Sollte man es nicht schaffen, ist das kein Grund, sich zu schämen. Es ist einfach so, wie die Angst arbeitet, um den Menschen zu schützen. Wir würden nie jemanden kritisieren, der es mal nicht geschafft hat, die Behandlung nach einer Vollnarkose fortzuführen. Wir würden uns aber über jeden freuen, der es doch schaffen würde, auch wenn der Anlauf vielleicht einige Jahre im Anspruch genommen hat.