PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mopobeitrag



JuleSugarbabe
16.02.2012, 08:38
Hallo,

vielleicht interessiert jemand dieser Beitrag:

http://www.mopo.de/nachrichten/angst-vor-dem-bohrer-wenn-der-zahnarzt-zum-todfeind-wird,5067140,11628214.html

LG an alle Angstis

Mehrstedt
17.02.2012, 08:47
Die Untersuchung ist lobenswert, soll allerdings, nach den Informationen die ich bekommen habe, eingestellt sein. Die Präsentation im Mopo ist auch recht unglücklich gewesen. Nachdem ich wohl mit weit über 10 000 Phobikern eingehende Interviews geführt habe und auch eine Menge Literatur zum Thema gelesen habe kann ich nicht bestätigen, dass die Betroffenen den Zahnarzt als "Todfeind" sehen. Es ist zwar richtig, dass die meisten Zahnbehandlungsängsten durch Zahnbehandlungen entstehen, die der Patient als traumatisch empfindet. Es kann schmerzhafte Behandlungen sein, aber auch ein Mangel an Kommunikation oder direkte Unhöflichkeiten seitens des Zahnarztes sind unter den Ursachen der Angst zu finden. Das, was am meisten für den Patienten belastend ist, ist wenn man dem Zahnarzt als gefühlskallt und uninteessiert empfindet. Es ist aber ein komplexes Problem und kann vielen Ursachen haben. Nach meiner Erfahrung ist es aber häufig so, dass der Patient eher die Schuld für die Angst auf sich selbst nimmt und häufig dem Zahnarzt in Schutz nimmt. Viele Betroffenen schämen sich dafür, dass sie es nicht schaffen, zum Zahnarzt zu gehen, was alle anderen angeblich tun können. Wenn man traumatische Erfahrungen bei einer Zahnbehandlung erlebt hat, ist der Patient nicht Schuld daran und braucht sich deshalb auch nicht zu schämen. Das man ungern wieder dort hingeht, wo man traumatisiert worden ist, ist eine völlig normale Reaktion und keine Krankheit.