PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Da ist sie wieder,die alte angst



mausi77
29.04.2009, 16:15
Huhu sabine,
ich knne das.. war ein paar mal da und dann wurde mi ein weisheitszahn gezogen.. mittlerweile bin ich an dem unkt wo ich auch nicht mehr hin mag weil ich weiß was da noch auf mich zukommt. Aber du solltest gehen, denn er kann ja erstmal gucken... oder weißt schon das was gemacht werden muß? LG Steffi

Zahnie
06.05.2009, 23:23
Hallo Sabine, tu Dir das nicht an, geh bitte hin!!
Ich bin auch gerade in Behandlung bzw. hab meine OP vor mir, und ich weiß auch das ich anschließend ohne Vollnarkose behandelt werde, aber ich habe gut 20 Jahre mit Schmerzen gelebt und das will ich nicht noch einmal durch machen!
Ich bin überzeugt, das wenn Du mit Dr. Mehrstedt redest ihr beide den richtigen Weg finden werdet!

gruß
Uwe

biri
28.05.2009, 16:48
Hallo Sabine,
das kenne auch ich nur zu gut, ich war vor vier Jahren bei einer längeren Behandlung dabei und nun ist es drei Jahre wieder her, dass ich da war. Auch ich hatte/habe Angst davor wieder hinzugehen, alleine der Gedanke daran macht mich ganz kirre
Aber heute nun habe ich allen Mut zusammen genommen und einen Termin vereinbart. Hast Du inzwischen auch einen Termin?
Liebe Grüße

saha
08.06.2009, 16:53
hallo biri,nein ich habe es noch nicht gepackt.du weisst ja,des teufels liebstes möbelstück ist die lange bank,da kann man alles draufschieben.sch.....! Naja.die hoffnung stirbt zuletzt.lg sabine

sabine

biri
09.07.2009, 00:50
Sabine, wie sieht es bei dir inzwischen aus, hast du einen Termin vereinbaren können? Meinen ersten Termin habe ich bereits hinter mir und morgen geht die Behandlung los, wenn ich dran denke, finde ich es zwar nicht prickelnd aber ich muß da einfach durch. Hoffe, dass auch Du es inzwischen geschafft hast.
liebe Grüße
biri

Magic
04.08.2009, 22:37
Oh sehe mit der angst ist man wohl nicht alleine ....habe seit 2 tagen zahnschmerzen :( und möchte zum zahnarzt aber trau mich nicht hatte vor jahren schlechte erfahrung :( meien kollegen sagen soll zum doc aber die wssen nicht das ich angst habe , allein der geruch oder die geräusche könnt ich umkippen :( habe von freunden gehört das der Dr.Mehrstedt gut sein soll...hat jemand das gleiche leiden?

*Noraya*
13.08.2009, 23:02
Ich kenne das nur zu gut...
Wie wäre es aber, wenn du nicht mehr arbeiten könntest, weil zähne wegfallen, für jeden sichtbar?
So ist es mittlerweile bei mir geschehen, beide schneidezähne, oben..
Unpraktisch, wenn man täglich mit zig kunden zu tun hat..
Ich hab deshalb meinen job gekündigt.
So viel zum thema angst...
Lieber ohne job als zum zahnarzt.
Jetzt habe ich es endlich geschafft, mir beim doc nen thermin zu besorgen, und was mache ich schusseltante ???
Ich verlege den terminzettel !!
Ich weiss nur noch , das er irgendwann zwischen dem 20-25. ist und das ich fast 2 monate darauf gewartet habe.
Hoffe, das ich morgen, spätestens montag den mut aufbringe, dort anzurufen, um noch mal nachzufragen.
Weil selbst der anruf für mich schon überwindung hoch zehn ist.
Aber ich möchte gerne wieder arbeiten gehen..

saha
14.08.2009, 12:50
Hallo,ich war seit über einem Jahr nicht mehr hier im Forum und auch nicht bei Dr.Mehrstedt.Die letzten beiden Sitzungen voriges Jahr haben ganz schön gezuppelt,weil die toten Zähne doch noch am Leben waren.Prompt war se wieder da,die Angst.Habe auch eine Erinnerugskarte von Doc bekmmen.Seitdem hängt sie am Kühlschrank ung grinst mich böse an.Kann mir jemand ein bisschen Mut machen? Danke Saha

sabine

Dagmar
14.08.2009, 12:50
Hallo Ihr,
ich habe am nächsten Freitag bei Dr. Mehrstedt wieder einen Termin und habe auch immer noch Angst,obwohl ich bereits ein paar Mal dort war. Die Patienten im Wartezimmer kommen mir immer völlig normal vor und ich denke, die Einzige mit Angst zu sein, zumindest hören sich die Behandlungen von außen völlig normal an, bei denen kann so lange durchgehend gebohrt werden, während ich immer meine Pausen mit dem Wasserbohrer brauche. Zumindest habe ich dort noch nie einen Patienten mit übermäßiger Angst getroffen. Trotz meiner Angst vor Blamage werde ich mich nicht für eine Behandlung unter Vollnarkose entscheiden. Erstes hätte ich vor der Narkose auch Angst, würde mich so ausgeliefert fühlen und zweitens meine ich, dass ich durch eine Narkose meine Angst nicht bewältigen kann, sie wäre nur betäubt. Folglich muss ich da durch.
Dagmar

Zufall ist ein Wort ohne Sinn, nichts kann ohne Ursache existieren.