PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Füllungen



Mehrstedt
19.04.2009, 17:07
Kunststofffüllungen im Frontzahnbereich sind Kassenleistungen. Im Seitenzahnbereich sind Amalgamfüllungen Kassenleistungen. Dies ist nicht neu, sondern war immer so. Dies bedeutet, dass der Mehraufwand von Kunststofffüllungen im Seitenzahnbereich vom Patienten selbst bezahlt werden muss, wenn auch hier Kunststoff gewünscht wird. Unsere Preise sind vergleichsweise bescheiden. Wir haben öfters von wesentlich höheren Preisen gehört.

BeckerChecker
11.05.2009, 12:00
Ja ich finde die Preise angemessen.
Ich habe auch von bekannten deutlich höhere Preise gehört.und machen muss man das ja nicht!
Ich habe am Anfang meiner Behandlung auch Amalgamfüllungen machen lassen ,auch weil es zu teuer gewesen wäre(14 Füllungen;)).Aber wenn ich jetzt was machen muss nehme ich Kunststoff.....kosten für die letzt 4 Füllungen:ca.45 - 66 Euro.Aber alles auf die letzten 2 Jahre verteilt und dann geht das.Ich weiß für manche Leute ist das viel Geld,aber es ist nun mal keine Kassenleistung.Und so schlimm ist Amalmgam ja auch nicht.Sieht nur nicht so schön aus,hat aber bei mir keine Nachteile.
lg

shibby
11.05.2009, 12:00
Hallo , habe da mal eine Frage. Bin seit einiger Zeit auch bei Herr´n Mehrstedt in Behandlung und habe eine Frage zu Zahnfüllungen. So wie ich das verstanden habe, werden Amalgam und Kunststofffüllungen angeboten. Da ich schon genug Amalgam im Mund habe, habe ich mich für Kunststoff entschieden. War aber eigentlich der Meinung dass diese auch von der Krankenkasse übernommen werden, da auch einige Bekannte dieses sagten. aber das Team von dr mehrstedt sagte mir dass ich etwa 30 bis 80 euro pro zahn dazubezahlen muss. Hat sich da was geändert oder wie kommt das?